über uns...

 

 

Der Ortsverein Janisroda e.V. - Was ist das ?

 

Wir sind ein Verein, der sich die Förderung der Heimatpflege und der Heimatkunde, der Jugend- und Altenhilfe, des Denkmalschutzes und der Denkmalpflege, des Naturschutzes und der Landschaftspflege zur Aufgabe gemacht hat.

 

Wie wollen wir das erreichen ?

Wir wollen das verwirklichen durch die Erstellung der Dorfchronik,

Durchführung von kulturellen Veranstaltungen(z.B.: Lesen mit Jung und Alt, Vorträge zur Dorfgeschichte / Diavorträge),

Durchführung von Veranstaltungen(z.B. Kinderfreizeiten, Altenfeier, Wandertage),

Erhalt und Weiterentwicklung der dörflichen Struktur(z. B.: Informationsveranstaltungen zu gesellschaftlichen Veränderungen),

Erhalt der alten Gaststätte als Begegnungsort der Dorfgemeinschaft (z.B.: Mehrgenerationshaus)

und durch Informationsveranstaltungen zu den Bereichen Natur und Umwelt(z.B.: Umwelttage).

Was haben wir gemacht ?

 

2014

Einbau Plattformlift ins Dorfgemeinschaftshaus

3 Jahre ist es her, dass der Ortsverein sich eine sehr umfangreiche und hochgesteckte Vision  als Projekt verordnet hat. Die Idee ist entstanden, durch einen Rollstuhlfahrer, der nicht die Möglichkeit hatte, in die obere Etage des Dorfgemeinschaftshauses zu kommen. Im gleichen Zusammenhang soll das komplette Treppenhaus saniert werden, was bitter notwendig ist. Veraltete Stromleitungen und seit vielen Jahren keine Renovierungen,  lassen das Treppenhaus nicht gerade ansehnlich aussehen. Der Plattformlift selbst kostet knapp 18.500,-€. Für die Erneuerung von Türen, Fußbodenbelag, Elektronik und weiteren Renovierungsarbeiten werden weitere 7.500,-€ ausgegeben. Anfänglich wurde das Vorhaben doch eher skeptisch beliebäugelt, aber durch die konsequente Vorgehensweise zum größten Erfolg des Ortsvereins. Egbert Gaudigs sehr nachhaltiges nachfragen nach Spenden und Guido Kühnert seine Anfragen an Stiftungen führten schließlich zum finanziellen Erfolg. Durch unzählige Spendenbriefe an Unternehmen, Stiftungen und Privatpersonen gelang es dem Ortsverein die Gesamtkosten von knapp 26.000,-€ aufzubringen. Das Vorhaben wurde durch die Aktion Mensch finanziell unterstützt. Mit knapp 9.400,-€ war die Spende der Aktion Mensch die größte Einzelsumme, gefolgt von der Sparda Bank Berlin e.G. mit 4.500,-€, der Agrargesellschaft Prießnitz mit 3.000,-€ und vielen weiteren Einzelspenden. Vorbereitungsarbeiten die zum Teil in Eigeninitiative durch Maik Neumann und durch Materialen der Firma Schramm begleitet wurden, führten zu deutlichen Kostenersparnissen, um den Plattformlift einzubauen. Besonders erwähnenswert ist, dass dieses Vorhaben ohne kommunale Unterstützung stattfinden musste, da sonst die Unterstützung der Aktion Mensch nicht möglich geworden wäre. Somit wurde der Plattformlift im August 2014 eingebaut und die restlichen Modernisierungen begonnen, die im September 2014 beendet werden sollen.  

Vereinszimmer für den Ortsverein im DGH

Das Zimmer neben der Bauernstube hat der Ortsverein Janisroda mit viel Fleiß und Mühe saniert und renoviert. Fenster, Elektrik, Fußböden, Wände, Dämmung, Decken und Lampen wurden erneuert, sowie Malerarbeiten durchgeführt. Die meisten arbeiten wurden in Eigeninitiative durchgeführt. Das Zimmer möchte der Ortsverein Janisroda e.V. nutzen, zum Teil soll auch historisches von Janisroda aufbewahrt werden. Die Fertigstellung erfolgte im Juli.  

Spielplatz Janisroda

Der Ortsverein Janisroda hat im Monat Mai sich gemeinnützig auf dem Spielplatz betätigt. So wurde eine Fläche gepflastert, dass die Bänke und Tische nicht mehr im Gras stehen. Für die Kinder wurden eine Storchennestschaukel auf gehangen und ein Basketballkorb aufgestellt. Auch der Rasen wurde gemäht, da hier die Stadt Naumburg erst ein einziges Mal dieses Jahr tätig war. Am Abend hat der Ortsverein Janisroda noch einen kleinen Umtrunk organisiert. Alles hat sehr gut geklappt und der Vorsitzende Guido Kühnert war sehr zufrieden. 

 

Aktionen 2013

Ostern 2013 war der Winter noch nicht vorbei. Der Ortsverein Janisroda e.V. hatte Probleme mit dem Osterfeuer, welches nicht so richtig anbrennen wollte. Zuviel Eis und Schnee hinterten daran, den Holzhaufen ordentlich abbrennen zu lassen. Dies übernahmen zu einem späteren Zeitpunkt die Mopedfreunde bei ihrem MZ und Simsontreffen. Dafür gab es Glühwein, der reichlich ausgeschenkt wurde. Zu Pfingsten wurde die Pfingstgesellschaft unterstützt. Mit bunter Gesichtsmalerei und Ballons die mit Hellium gefüllt wurden, was bei den Kindern sehr gut ankam. Der Kindergarten in Prießnitz konnte sich über eine Geldspende freuen, wo für die Kleinen Möbel gekauft wurden. Zum Verpächtertreffen der Agrargesellschaft Prießnitz halfen die Mitglieder des Ortsvereins beim Ausschank kräftig mit. Im September feierte dann der Verein sein 5 jähriges Bestehen im Dorfgemeinschaftshaus von Janisroda und anschließend gab es noch eine Busreise nach Thale. Auch im Dorfgemeinschaftshaus konnte wieder einiges fertiggestellt werden. So erhielt die Bauernstube nach kompletter Erneuerung einen neuen Anstrich und sieht wieder sehr gut aus. Die Aufarbeitung einer gesamtheitlichen Chronik für Janisroda kommt ebenfalls gut vorran, bedarf aber noch einiger Zeit bis zur kompletten Fertigstellung. Ein größeres Projekt ist der Einbau eines Plattformliftes ins Dorfgemeinschaftshaus von Janisroda, wo man ein großes Stück näher ans Ziel gekommen ist. Die Aktion Mensch hat die Förderung des Projektes im Dezember genehmigt. Rentnerweihnachtsfeier, Weihnachtsbasteln und Weihnachtsmarkt waren ebenfalls noch einmal weitere kleine Höhepunkte, die der Verein organisierte. Die Stadt Naumburg hat dem Verein bei der Beschaffung eines digitalen Fotodruckes vom Bild des ehemaligen Rittergutes geholfen, welches durch den Oberbürgermeister zur Rentnerweihnachtsfeier dem Verein übergeben wurde. Das Krippenspiel am 24.12. haben die Vereinsmitglieder übernommen und als Erwachsenenkrippenspiel in der Kirche vorgeführt. Die Skatfreunde des Vereins organisierten nach Weihnachten einen Preisskat im Dorfgemeinschaftshaus. Das Jahr 2013 war ein sehr aktives Jahr, welches der Ortsverein Janisroda mit seinen Mitgliedern sehr gut begleitet hat.    

 

Seit dem 01.01.2013 hat der Ortsverein Janisroda e.V. das Dorfgemeinschaftshaus Janisroda von der Stadt Naumburg gepachtet. Seit der Eingemeindung der Gemeinde Janisroda in die Stadt Naumburg, wurde das Haus durch die Stadt Naumburg verwaltet und seit es die GWG mbH gibt, durch diese betreut. Durch den Pachtvertrag ist nun eine zusätzliche Planungssicherheit für den Ortsverein Janisroda e.V. zur Nutzung gegeben. Der Ortsverein Janisroda e.V. ist bestrebt, die Renovierung in den nächsten Jahren weiter vorran zubringen und eine sinnvolle Vergabe an Interessenten und Vereine zur Nutzung zu vergeben. Das Dorfgemeinschaftshaus soll für alle Interessengruppen zur Verfügung gestellt werden. Ein faires und bezahlbares Nutzungsentgelt wurde durch den Ortschaftsrat dem Ortsverein Janisroda e.V. empfohlen. Die Nutzung des Dorfgemeinschaftshauses, wird mit dem neuen Nutzungsentgelt über eine Grundpauschale und den entstehenden Kosten, die während der Nutzung anfallen, geregelt. Buchungen nimmt der Ortsverein Janisroda e.V. entgegen. 

Informieren Sie sich jetzt unter "*DGH-Nutzungsentgeld".

 

 

Im Jahr 2012 ist wieder einiges in Janisroda geschehen. Die ortsansässigen Vereine waren wieder sehr aktiv. Osterfeuer, Pfingsten, Spielplatzfest, Simsontreffen, Oktoberfest und im Dezember der Weihnachtsmarkt wurden durchgeführt.

Der Ortsverein Janisroda e.V. konnte seine Projekte im Jahr 2012 fortführen. So konnte auf dem Spielplatz eine neue Schaukel aufgestellt und im Dorfgemeinschaftshaus nach 2 jähriger Bauzeit der Hof komplett fertiggestellt werden. Herzlichen Dank auch noch einmal an alle Helfer und Geldgeber.

 

 

im Gegensatz zur rückläufigen Bevölkerungsentwicklung

im ganzen Land - Janisroda hat viele Kinder im Jahr 2012

 


DGH - Der Hofsanierer - Kojak

 

DGH - Hoffertigstellung im November 2012

Spielplatz Janisroda - Schaukel aufgestellt im Juni 2012

 

 

                         

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Spielplatz Janisroda - Tischtennisplatte und überdachte Jägerbank  2011

 

 

                         

 

 

 

 

 

 

 

 

Spielplatz Janisroda - Klettergerüst mit Fallschutz  2011

 

                                               

DGH - August 2011  nach der Renovierung - März 2011  vor der Renovierung

DGH - hier soll ein Treppenlift eingebaut werden, damit die steile Treppe auch von den Menschen, die sonst nicht die Möglichkeit haben, in die obere Etage des DGH zu gelangen. Der Ortsverein sammelt kräftig, vorallem über Spenden.

 

 

 

 

Wir wünschen Ihnen viel Spass beim durchstöbern unserer Seiten -

 

Der Vorstand

Nach oben


nPage.de-Seiten: Infos - www.ahlaufer.npage.de | SHG-Diabetes-Neubrandenburg